Data Science NDK HF - Studiengang

Die Ausbildung in Data Science macht Sie zu einem begehrten, jedoch selten gefundenen Spezialisten im Bereich Big Data. Nicht nur Versicherungen und Banken, sondern auch Behörden oder KMUs sind auf die Sammlung, Verknüpfung und strukturierte Auswertungen von Datensätzen angewiesen. In diesem Studiengang des IBAW eignen Sie sich verschiedene Tools und Data-Science-Methoden an, mit deren Hilfe Sie neues und wertvolles Wissen für Ihre Firma extrahieren. Dies wiederum ermöglicht Unternehmen, ihre geschäftlichen Ziele effektiv zu erreichen, einen wirtschaftlichen Vorteil aus den Datenbeständen zu ziehen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.
Preis CHF 5'900.00
(inkl. Lehrmittel, exkl. externe Zertifikate und eLearning; siehe unten)
Lektionen 300 Lektionen à 50 Minuten
(40% Präsenzunterricht und ca. 60% selbständiges eLearning)
Dauer ca. 9 Monate
Abschluss Data Science NDK HF

Ausbildung zum Umgang mit Big Data

Sind Sie eine Informatik-Fachperson mit analytischem Denkvermögen und möchten Sie neue Aufgaben und Verantwortung als Data Scientist übernehmen? Dann ist die Ausbildung Data Science NDK HF ideal für Sie. Sie lernen die Data-Science-Methoden korrekt anzuwenden und wie die Funktionen, Tools und Programmiersprachen für Big-Data-Experten optimal einzusetzen sind. Weitere Lernziele sind das Aufbereiten, die Bereinigung, die Analyse und die Visualisierung von Daten sowie die Auswahl, Anbindung und Kombinierung von Datenquellen. All dies sollten Sie unter Berücksichtigung der Schweizer Datenschutzrichtlinien erledigen können.

Welche Inhalte deckt der Nachdiplomkurs ab?

  • Einführung (Data Science Grundlagen, Datenschutz)
  • Datenanalyse und -visualisierung mit Excel (Datenmodell und DAX, Imports, Measures, Power BI)
  • SQL (JOINs, SET, APPLY, Funktionen, Datenmodifizierung, Programmierung, Error Handling und Transaktionen)
  • Fundament zur Datenanalyse (Wahrscheinlichkeit und Statistik, Stichproben- und Konfidenzintervalle, Simulation und Hypothesentests, Datenbereinigung und -manipulation)
  • Ethische und rechtliche Fragen bei der Datenanalyse
  • Programmierung mit R (Datentypen, Kontrollstrukturen, Funktionale Programmierung)
  • Einführung in Data Science mit R (Explorative Datenanalyse und Datentransformationen mit tidyverse, Visualisierung mit ggplot2, statistische Modellierung, Machine Learning)
  • Die Prinzipien von «Machine Learning» (Klassifizierung, Regression, Modelle verbessern, nichtlineare Modellierung, Clustering)
  • Anwendung «Machine Learning» (Zeitreihen und Prognosen, räumliche Datenanalyse, Textanalyse, Bildanalyse)
  • Transferarbeiten und Fallstudie

Ein Data Scientist muss logisch denken

Der Nachdiplomkurs in Data Science ist berufsbegleitend möglich und ohne fachspezifische Grundausbildung zu absolvieren. Allerdings sind ein Flair für Informatik sowie grundlegende Kenntnisse von Datenbanken und IT-Systemen wichtig. Basiswissen in Mathematik (Algebra und Statistik; wir empfehlen als Vorkurs den Mathematik Grundlagen Crash-Kurs), grundlegende Excel-Kenntnisse sowie Englisch-Kenntnisse, Programmiererfahrung sind ebenfalls Voraussetzung. Zudem sollte man logisches und analytisches Denkvermögen mitbringen.

Haben Sie Zweifel, ob diese Ausbildung für Sie richtig ist? Nehmen Sie an einer unserer «Infoveranstaltungen höhere Berufsbildung» an den diversen Standorten des IBAW in der Schweiz teil, um mehr über unseren Nachdiplomkurs in Data Science zu erfahren.

Selbständigkeit ist Voraussetzung

Dieser Studiengang besteht aus ca. 40% Präsenzunterricht und 60% selbständigem Lernen (eLearnings, Repetition, zwei Transferarbeiten, eine Fallstudie). Die eLearnings (zwei eLearnings à $149, 5 à $99 und 3 à $50) basieren mehrheitlich auf der Ausbildung der Harvard University «Data Science» auf edX.org*.

Im Anschluss haben Sie optional die Möglichkeit mit nur zwei zusätzlichen eLearnings das Harvard Data Science Programm mit dem ‹Capstone Project› abzuschliessen*.

Die Sprache im Präsenzunterricht ist Deutsch, die eLearning-Unterlagen sind ausschliesslich in Englisch.

*Änderungen vorbehalten

Nächste Infoveranstaltungen
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Jurka Brunner
Bildungsberatung / Produktmanagement / Koordination
Nächste Starttermine
Journal
Das könnte Sie interessieren

ITIL®4 Specialist – Create, Deliver and Support

Services entwickeln, bereitstellen und unterstützen

Das ITIL®4 Specialist – Create, Deliver and Support (CDS) Seminar ist eines von fünf ITIL®4 Modulen, welches zur Erlangung des Titels ITIL®4 Managing Professional (MP) erforderlich ist.
Preis Ab CHF 2'990.00
(inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühren)
Lektionen 24 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 3 Seminartage
Abschluss ITIL®4 Specialist – Create, Deliver and Support Zertifikat

Die Seminar-Inhalte auf einen Blick

Verstehen Sie, wie man einen Service-Value-System (SVS) plant und aufbaut, um Dienstleistungen zu erstellen, zu liefern sowie zu unterstützen:

  • Sie lernen die Konzepte und Herausforderungen kennen, die mit der Organisationsstruktur, den Teamfähigkeiten, den Rollen und der Kultur innerhalb des SVS zusammenhängen.
  • Den Wert einer positiven Kommunikation verstehen
  • Verstehen der Planung und Verwaltung von Ressourcen im SVS
  • Verstehen des Wertes und der Nutzung von IT im SVS

Entdecken Sie, wie relevante ITIL®-Praktiken zur Erstellung, Bereitstellung und Unterstützung über das SVS und die Wertströme hinweg beitragen:

  • Lernen Sie, wie man einen Wertstrom mit Hilfe von ITIL®-Praktiken entwirft, entwickelt und umsetzt.
  • Lernen und verstehen Sie, wie Sie mit Hilfe von ITIL®-Praktiken einen besseren Anwendersupport leisten können.

Verstehen Sie, wie Services erstellt, bereitgestellt und unterstützt werden:

  • Entdecken Sie, wie Arbeiten und Aktivitäten priorisiert, strukturiert sowie koordiniert werden können.
  • Überlegungen zu Kauf und Aufbau, Beschaffungsoptionen und Service-Integrationsmanagement (SIAM)

Die Lernziele

Das Seminar umfasst die folgenden ITIL®4-Praktiken, um Ihnen zu helfen, die wichtigsten Faktoren zu verstehen, die zur erfolgreichen Erstellung, Bereitstellung und Unterstützung des neuen ITIL®-Geschäftsmodells des Service Value System (SVS) beitragen:

  • Service design price and orchestration
  • Softwa­re development and management
  • Deployment management
  • Release management
  • Service validation and testing
  • Change enablement
  • Ensuring stakeholder satisfaction
  • Service Desk
  • Incident management – detection and resolution
  • Problem management
  • Knowledge management
  • Service level management
  • Monitoring and event management

Am Ende des Seminars absolvieren Sie die Prüfung “ITIL®4 Create, Deliver & Support” und erhalten nach erfolgreichem bestehen das Zertifikat.

Vom CIO bis zum IT-Mitarbeitenden

Dieses Seminar richtet sich an IT-Servicemanager, die den Titel ITIL Managing Professional (MP) anstreben und/oder für den Betrieb von IT-gestützten und digitalen Services sowie für End-to-End-Support und -Lieferung verantwortlich sind.

Zu den Rollen gehören:

  • Service-Desk-Direktoren/Manager;
  • IT-Infrastruktur- & Support-Direktoren/Manager;
  • Problem-, Change- und Release-Manager;
  • DevOps-Direktoren/Manager;
  • Programm-/Projektdirektoren/Manager für kontinuierliche Verbesserung;
  • Senior Service- & Support-Analysten; Prozess-/Praxisverantwortliche;
  • Service-Level-Management-Direktoren/Manager.

ITIL® 4 CDS hat hohen Bezug zur Praxis

Praxisorientierte Ausbildungen erleichtern es, die Lerninhalte später gezielt anzuwenden. Dies ist im Seminar ITIL® 4 CDS berücksichtigt. Am IBAW lernen Sie das Konzept von ITIL® 4 CDS sehr praxisnah kennen. Das Seminar ist darauf ausgerichtet, den Teilnehmenden die theoretischen Inhalte stets mit Bezug zur Unternehmenswelt zu vermitteln. Die vielen Fallbeispiele stützen dieses Bestreben. Ausserdem bietet das Seminar Ihnen eine gezielte Vorbereitung auf das ITIL®-CDS-Zertifikat. Für die abschliessende Prüfung ist keine zusätzliche Gebühr zu entrichten, diese ist in den Seminargebühren enthalten.

Voraussetzungen
Sie müssen das ITIL® 4 Foundation-Zertifikat erfolgreich erworben haben. Bei der Anmeldung muss eine Kopie des Zertifikats vorgelegt werden, um am Seminar teilnehmen zu können.

Nächste Infoveranstaltungen
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Andrea Moretti
Bildungsberatung
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren

ICT Operations Associate

Als ICT Operations Associate sind Sie in der Lage ICT-Kleinprojekte selbstständig abzuwickeln, Supportfälle professionell und effizient abzuwickeln sowie tägliche ICT-Tasks zu automatisieren. Ihre Kenntnisse in VoIP und dem Unterhalt der Microsoft 365 Produktpalette machen Sie zu einem vielseitigen Allrounder.
Dieses Angebot ist Bestandteil (Modul 4) des Studiengangs «Informatiker*in (System- & Netzwerktechnik)».
Preis Ab CHF 4'480.00
(inkl. Lehrmittel, exkl. externe Zertifikate und eLearning)
Lektionen 108 Lektionen à 50 Minuten
Dauer ca. 5 Monate
Abschluss ICT Operations Associate
Blended Learning 25% Präsenzunterricht
75% digitaler Unterricht

Welche Inhalte deckt das Seminar ab?

Dieses praxisorientierte Seminar behandelt folgende Themen:

  • Abwickeln von ICT-Kleinprojekten
    (Basics der Zeit- und Ressourcenplanung, Beschaffung von Komponenten, Kalkulation, Evaluation, Buchhalterische Grundlagen)
  • Arbeit in einer ICT-Supportorganisation
    (1st und 2nd Level, Eskalationen, korrektes Telefonieren)
  • Entwickeln von Skripts und Abläufen für automatisierte Abläufe
    mit Microsoft PowerShell
  • Einführung in die Programmierung mit Python
  • Einführung in die Microsoft 365 Produktpalette
  • VoIP-Grundlagen wie SIP, Jitter, RTT und gängige Codecs
  • Bereitstellen einer UC Lösung basierend auf MS Teams

Lernziele

  • Sie erlangen fundamentales Wissen für die Abwicklung von ICT-Kleinprojekten und der Evaluation und Kalkulation von ICT-Services
  • Sie kennen den organisatorischen und hierarchischen Aufbau einer ICT-Supportorganisation nach ITIL und können telefonische Supportanfragen kompetent und kundenorientiert entgegennehmen und eskalieren
  • Sie kennen die syntaktischen und semantischen der Windows PowerShell und können verschiedene Aufgaben mit dieser automatisieren
  • Sie verfügen über Grundkenntnisse in der Programmierung mit Python und können einfache Applikationen selbst schreiben
  • Sie können einen Microsoft 365 Tenant in Betrieb nehmen und kennen die wichtigsten Apps aus der Produktpalette
  • Sie lernen die technischen Voraussetzungen für eine reibungslose VoIP-Telefonie in Unternehmen kennen
  • Sie wissen, wie man Microsoft Teams und Teams Enterprise Voice für ein kleines Unternehmen bereitstellt und konfiguriert

Voraussetzungen

Die Seminare «ICT Desktop Technician» & «ICT Network Supporter» oder gleichwertige Kenntnisse.

Von Vorteil ist es, bereits die CompTIA A+ und CompTIA N+ Zertifizierung zu besitzen.

Zielgruppe

Dieses Seminar eignet sich für:

  • Absolventen der Seminare «ICT Desktop Technician» & «ICT Network Supporter»
  • Berufsleute, die bereits über erste Erfahrungen im ICT-Projektumfeld verfügen
  • Mitarbeitende einer ICT-Supportorganisation
  • Client- oder Netzwerkadministratoren die sich in die Themenbereiche PowerShell und Microsoft 365 mittels praktischer Beispiele einarbeiten möchten

Abschluss

Zertifikat «ICT Operations Associate»

Anschlussangebote

  • Fachausweis in der ICT (Berufserfahrung erforderlich)
  • Höhere Fachschule in der ICT (Berufserfahrung erforderlich)
Nächste Infoveranstaltungen
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Monika Luyken
Monika Luyken
Bildungsberatung
Nächste Starttermine
Journal
Das könnte Sie interessieren

ICT Security Associate / CompTIA Security+

Das Seminar ICT Security Associate richtet sich an IT-Fachkräfte, die grundlegende Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit erwerben wollen oder sich bereits erworbene Fähigkeiten offiziell mit der optionalen CompTIA S+ Zertifizierung bestätigen lassen möchten. Inhaltlicher Schwerpunkt der Zertifizierung sind generelle Sicherheitskonzepte für Zugangskontrolle, Authentifizierung und die Abwehr externer Angriffe. Darüber hinaus werden Sicherheitsaspekte für die Kommunikation und die Infrastruktur behandelt.
Dieses Angebot ist Bestandteil (Modul 3) des Studiengangs «Informatiker*in (System- & Netzwerktechnik)».
Preis Ab CHF 4'240.00
(inkl. Lehrmittel, exkl. externe Zertifikate und eLearning)
Lektionen 80 Lektionen à 50 Minuten
Dauer ca. 4 Monate
Abschluss ICT Security Associate
Blended Learning 25% Präsenzunterricht
75% digitaler Unterricht

Welche Inhalte deckt das Seminar ab?

Dieses praxisorientierte Seminar behandelt folgende Themen:

  • Netzwerksicherheit
  • Compliance und Betriebssicherheit
  • Bedrohungen und Schwachstellen
  • Anwendungs-, Daten- und Rechnersicherheit
  • Zugriffskontrolle und Identitätsmanagement
  • Kryptografie

Lernziele

  • Sie verfügen über vertieftes Wissen zum Thema Netzwerksicherheit
  • Sie kennen Schwachstellen im Netzwerk und können diese minimieren
  • Sie sind in der Lage bestehende Netzwerk-Infrastruktur auf Sicherheitsrisiken zu überprüfen
  • Sie können Sicherheitsmassnahmen im Netzwerkbereich implementieren
  • Sie kennen Massnahmen, um die physikalische IT-Sicherheit zu gewährleisten
  • Sind sind in der Lage Konzepte zur Implementierung von Berechtigungen und Zugriff auf Ressourcen können Sie erfolgreich umsetzen

Voraussetzungen

Die Seminare «ICT Desktop Technician» & «ICT Network Supporter» oder gleichwertige Kenntnisse.

Von Vorteil ist es, bereits die CompTIA A+ und CompTIA N+ Zertifizierung zu besitzen.

Zielgruppe

Die Zertifizierung CompTIA Security+ eignet sich für IT-Fachkräfte, die:

  • über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der IT-Administration mit Fokus auf Sicherheit verfügen
  • Erfahrung mit der alltäglichen technischen Informationssicherheit haben
  • über ein breites Know-how zu Sicherheitsfragen und -implementierungen verfügen

Abschluss

Zertifikat «ICT Security Associate»

Optional können folgende Zertifikate erworben werden:

  • CompTIA Security+

Anschlussangebote

  • ICT Operations Associate (Modul 4)
  • Fachausweis in der ICT (Berufserfahrung erforderlich)
  • Höhere Fachschule in der ICT (Berufserfahrung erforderlich)
Nächste Infoveranstaltungen
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Monika Luyken
Monika Luyken
Bildungsberatung
Nächste Starttermine

Microsoft 365 Certified Teams Administrator MS-700

Dieses Seminar richtet sich an Personen, die die Rolle des Microsoft 365 Teams Administrator anstreben. Der Microsoft Teams Administrator konfiguriert, implementiert und verwaltet Office 365-Workloads für Microsoft Teams, die effizient und effektiv zusammenarbeiten und in einer Unternehmensumgebung kommunizieren.
Preis Ab CHF 2'500.00
(inkl. Lehrmittel)
Lektionen 28 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 4 Tage
Abschluss Microsoft Achievement

Lernziele

Nach der Schulung sind Sie in der Lage, Teams-Chats, -Apps, -Kanäle, -Besprechungen, -Audio-/Videokonferenzen, -Live-Events, -Anrufe und Microsoft Teams-zertifizierte Geräte zu planen, bereitzustellen, zu konfigurieren und zu sichern.

Inhalt

Diese Schulung umfasst 6 zentrale Elemente:

  • Überblick über Microsoft Teams
  • Implementierung von Governance
  • Sicherheit und Compliance für Microsoft Teams
  • Vorbereiten der Umgebung für eine Microsoft Teams-Bereitstellung
  • Bereitstellen und Verwalten von Teams
  • Verwalten der Zusammenarbeit und Verwalten der Kommunikation in Microsoft Teams

Voraussetzungen

  • Ein fundiertes Verständnis von grundlegenden Funktionserfahrungen mit Microsoft 365-Diensten.
  • Ein kompetentes Verständnis der allgemeinen IT-Praktiken, einschließlich der Verwendung von PowerShell.
  • Oder Sie besitzen bereits die Zertifizierung Microsoft 365 Certified Fundamentals MS-900

Optionale Prüfung am IBAW

Dieses offizielle Microsoft-Training findet unter der Leitung eines zertifizierten Microsoft-Trainers (MCT) statt. Die Unterrichtssprache ist Deutsch, jedoch sind die originalen Microsoft-Unterlagen aktuell nur in englischer Sprache erhältlich. Am Ende des Seminars «Microsoft 365 Certified Teams Administrator MS-700» erhalten alle Teilnehmenden ein Microsoft Achievement als Bestätigung – unabhängig davon, ob Sie die Prüfung absolvieren. Das optionale «Exam Microsoft 365 Certified Teams Administrator MS-700 » können Sie am IBAW ablegen. Die Kosten für diese Prüfung sind im Preis nicht inbegriffen.

Nächste Infoveranstaltungen
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Jurka Brunner
Bildungsberatung / Produktmanagement / Koordination
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren

Microsoft 365 Certified Security Administrator MS-500

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie den Benutzerzugriff auf die Ressourcen Ihres Unternehmens sichern. Das Seminar behandelt den Schutz von Benutzerkennwörtern, Multi-Faktor Authentifizierung, die Aktivierung von Azure-Identitätsschutz und die Einrichtung und Verwendung von Azure AD Connect. Sie lernen Technologien zum Schutz vor Bedrohungen kennen, die zur Sicherheit Ihrer Microsoft 365 Umgebung beitragen.
Preis Ab CHF 2'500.00
(inkl. Lehrmittel)
Lektionen 28 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 4 Tage
Abschluss Microsoft Achievement

Lernziele

  • Verwalten des Benutzer- und Gruppenzugriffs in Microsoft 365
  • Erläutern und Verwalten von Azure Identity Protection
  • Planen und Implementieren von Azure AD Connect
  • Verwalten von synchronisierten Benutzeridentitäten
  • Erklären und Verwenden von bedingtem Zugriff
  • Beschreiben von Bedrohungsvektoren von Cyberangriffen
  • Erklären von Sicherheitslösungen für Microsoft 365
  • Verwenden von Microsoft Secure Score, um Ihre Sicherheitslage zu bewerten und zu verbessern
  • Konfigurieren verschiedener erweiterter Bedrohungsschutzdienste für Microsoft 365
  • Planen und Einsetzen sicherer mobiler Geräte
  • Implementieren der Verwaltung von Informationsrechten
  • Sichern von Nachrichten in Office 365
  • Konfigurieren von Richtlinien zum Schutz vor Datenverlust
  • Bereitstellen und Verwalten von Cloud App Security
  • Implementieren von Windows Informationsschutz für Geräte
  • Planen und Einsetzen eines Systems zur Datenarchivierung und -aufbewahrung
  • Erstellen und Verwalten einer eDiscovery-Untersuchung
  • Verwalten von GDPR-Datenschutzanfragen
  • Erklären und Verwenden von Sensitivitätskennzeichnung

Inhalt

  • Modul 1: User and Group Management
  • Modul 2: Identity Synchronization and Protection
  • Modul 3: Access Management
  • Modul 4: Security in Microsoft 365
  • Modul 5: Threat Protection
  • Modul 6: Threat Management
  • Modul 7: Cloud Application Security
  • Modul 8: Mobility
  • Modul 9: Information Protection
  • Modul 10: Rights Management and Encryption
  • Modul 11: Data Loss Prevention
  • Modul 12: Archiving and Retention
  • Modul 13: Content Search and Investigation
  • Modul 14: Compliance in Microsoft 365

Voraussetzungen

  • Grundlegendes konzeptionelles Verständnis von Microsoft Azure
  • Erfahrung mit Windows 10-Geräten
  • Erfahrung mit Office 365
  • Grundlegendes Verständnis von Autorisierung und Authentifizierung
  • Grundlegendes Verständnis von Computernetzwerken
  • Kenntnisse in der Verwaltung mobiler Geräte
  • Oder Sie besitzen bereits die Zertifizierung Microsoft 365 Certified Fundamentals MS-900

Optionale Prüfung am IBAW

Dieses offizielle Microsoft-Training findet unter der Leitung eines zertifizierten Microsoft-Trainers (MCT) statt. Die Unterrichtssprache ist Deutsch, jedoch sind die originalen Microsoft-Unterlagen aktuell nur in englischer Sprache erhältlich. Am Ende des Seminars «Microsoft 365 Certified Security Administrator MS-500» erhalten alle Teilnehmenden ein Microsoft Achievement als Bestätigung – unabhängig davon, ob Sie die Prüfung absolvieren. Das optionale «Exam Microsoft 365 Certified Security Administrator MS-500» können Sie am IBAW ablegen. Die Kosten für diese Prüfung sind im Preis nicht inbegriffen.

Nächste Infoveranstaltungen
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Jurka Brunner
Bildungsberatung / Produktmanagement / Koordination
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren

ICT Network Supporter / CompTIA N+

Als ICT Network Supporter sind Sie in der Lage, ein professionelles Netzwerk basierend auf Windows Server aufzubauen und zu warten. Während des Seminars richten Sie eine komplette virtualisierte Server- und Netzwerkumgebung für ein KMU ein und lernen die notwendigen Dienste in Betrieb zu nehmen und zu konfigurieren. Das Seminar ist praxisorientiert, sodass Sie in der Lage sind, Gelerntes direkt umzusetzen. Dieses Angebot ist Bestandteil (Modul 2) des Studiengangs «Informatiker*in (System- & Netzwerktechnik)».
Preis Ab CHF 4'980.00
(inkl. Lehrmittel, exkl. externe Zertifikate und eLearning)
Lektionen 120 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 6 Monate
Abschluss ICT Network Supporter
Blended Learning 25% Präsenzunterricht
75% digitaler Unterricht

Welche Inhalte deckt das Seminar ab?

Dieses praxisorientierte Seminar behandelt folgende Themen:

  • Netzwerkgrundlagen sowie Netzwerkprotokolle und deren Eigenschaften
  • Darlegen der Funktionsweisen von Netzwerkprotokollen und Anwendung von praktischen Übungen
  • Installation von Windows-Server inkl. der Konfiguration von Rollen und Features wie Active Directory, DNS, DHCP, Printservices, Filesharing, WSUS und Gruppenrichtlinien
  • Servervirtualisierung mit Microsoft Hyper-V
  • Evaluation von Cloud-Services und Prüfung von deren Einsatzgebiet
  • Erarbeitung des Vorgehens bei Fehleranalyse, -überwachung und -behebung im Netzwerk
  • Behandlung von Sicherheitsaspekten im Netzwerk
  • Backup und Restore

Lernziele

  • Sie verfügen über Grundlagenwissen zum Thema Netzwerke
  • Sie können einen Windows-Server installieren, konfigurieren und warten
  • Sie sind Ansprechperson für den Unterhalt und die Erweiterung von Netzwerkinstallationen in KMU’s und können deren Mitarbeiter bei Problemen im Server- und Netzwerkbereich kompetent unterstützen

Voraussetzungen

Das Seminar «ICT Desktop Technician» oder gleichwertige Kenntnisse.

Zielgruppe

  • Personen die eine Tätigkeit in der ICT-Branche anstreben und bereits im Berufsfeld tätige Quereinsteiger (z.B. Client-Administratoren).
  • Absolvent*innen des ICT Desktop Technician Seminars.

Abschluss

Zertifikat «ICT Network Supporter»

Optional können folgende Zertifikate erworben werden:

  • CompTIA Network+
  • Microsoft Azure Fundamentals (AZ-900)

Anschlussangebote

Nächste Infoveranstaltungen
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Monika Luyken
Monika Luyken
Bildungsberatung
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren

ICT Desktop Technician / CompTIA A+

In diesem Seminar erarbeiten Sie sich die Grundlagen für den Einstieg in die ICT Branche. Künftig sind Sie für den reibungslosen Betrieb von PC-Arbeitsplätzen zuständig. Als PC-Techniker/in lösen Sie clientseitige Probleme, erweitern die Hardware mit Komponenten und bringen Peer-to-Peer Netzwerke zum Laufen. Das Seminar ist eine Vorbereitung auf die Berufe ICT-Techniker, ICT-Operator und ICT- Helpdesk-Mitarbeiter sowie das international anerkannte Zertifikat CompTIA A+. Dieses Angebot ist Bestandteil (Modul 1) des Studiengangs «Informatiker*in (System- & Netzwerktechnik)».
Preis CHF 3'980.00
(inkl. Lehrmittel, exkl. externe Zertifikate)
Lektionen 96 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 5 Monate
Abschluss ICT Desktop Technician
Blended Learning 25% Präsenzunterricht
75% digitaler Unterricht

Welche Inhalte deckt das Seminar ab?

Das Seminar behandelt folgende Themen:

  • Überblick über Computersysteme und Architekturen
  • Installation von Hardware (z.B. zusätzliche Harddisks, Grafikkarten, usw.)
  • Installation und Konfiguration sowie Upgrade von Betriebssystemen
  • Migration von Daten
  • Installation von Druckern und weiteren Peripheriegeräten
  • Installation und Konfiguration von Standard-Software (z.B. MS Office)
  • Aufzeigen und Durchspielen des Vorgehens bei Fehlern
  • Erarbeitung von Grundlagen der Installation eines Netzwerkes
  • Cloud-Services und deren Eigenschaften

Lernziele

  • Sie sind in der Lage, selbstständig einen PC zu installieren, zu konfigurieren sowie Fehler zu beheben und neue Komponenten einzubauen
  • Sie können Upgrades und Migrationen ausführen
  • Sie kennen den Aufbau eines Netzwerks und können eine Arbeitsstation in ein Netz einbinden

Voraussetzungen

Es werden gute Windows-Kenntnisse und ein Flair für Informatik vorausgesetzt.

Zielgruppe

Sie sind richtig in diesem Seminar, wenn

  • Sie eine erfolgreiche Karriere in der ICT-Branche anstreben und sich das notwendige Fachwissen aneignen wollen
  • Sie bereits für Clientarbeitsplätze zuständig sind und Ihr Know-how erweitern möchten
  • Sie einen abwechslungsreichen Unterricht mit starkem Praxisbezug und Gruppenarbeiten schätzen
  • Sie bereit sind, selbständig ausserhalb des Unterrichts das Erlernte anhand von Beispielen zu vertiefen

Abschluss

Zertifikat «ICT Desktop Technician».

Optional können folgende Zertifikate erworben werden:

  • CompTIA A+
  • CompTIA A+ Essentials
  • CompTIA A+ Practical Application

Anschlussangebote

Nächste Infoveranstaltungen
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Monika Luyken
Monika Luyken
Bildungsberatung
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren

Web Publisher

Firmen und Selbständige sind auf sie angewiesen, ebenso Vereine und Organisationen: Eine eigene Website gehört heute dazu. In diesem Studiengang erarbeiten Sie sich die Grundlagen Schritt für Schritt, um Webauftritte zu planen und umzusetzen. Sie arbeiten an Ihrem eigenen Projekt, erstellen einen Prototypen. Dank praktischer Tools gelingt das ganz ohne Programmierkenntnisse. Sobald der Prototyp fertig ist, setzen Sie Ihr Webprojekt um: in WordPress und mit einem Website Builder. Damit Ihre Website auch gefunden wird, beachten Sie die Regeln der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Page Views, Bounce Rate und Conversions? Dank der Web-Analyse haben Sie sie stets im Blick.
Preis Ab CHF 3'250.00
(inkl. Lehrmittel)
Lektionen 92 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 4 Monate
Abschluss Web Publisher (Zert.)

Zielgruppe

Sie möchten das Web für Ihren Auftritt nutzen oder sind bereits für den Webauftritt verantwortlich: beruflich in einem Unternehmen oder einer Organisation, als selbständig Erwerbende*r, für einen Verein oder für privaten Zwecke.

Lernziele

  • Sie haben die erforderlichen Grundkenntnisse, um Webauftritte zu realisieren und zu betreuen.
  • Sie können eine eigene Website aufbauen und pflegen.
  • Sie entwickeln einen eigenen Prototypen für eine Website.
  • Sie setzen Ihren Prototypen in eine voll funktionsfähige Website um.
  • Sie wissen, wie Sie Ihre Website vermarkten.
  • Sie kennen Instrumente, die für die Vermarktung wichtig sind, wie Suchmaschinenoptimierung (SEO).
  • Sie kennen den Nutzen von Analyse-Tools und setzen diese ein.

Inhalt

Wireframes und Prototyps:

  • Requirements Engineering
  • User Centered Design
  • Inhalte und Informationsarchitektur
  • Mobile First
  • Prototyping

WordPress und Website Builder:

  • Grundlagen von WordPress
  • Themes und Plugins
  • WordPress und Sicherheit
  • Vertiefung von Tools und Systemen wie Troubleshooting und Performance
  • Umsetzung mit Website Builder: Grundlagen, Add-ons, Umsetzung Prototyp

Vermarktung Website:

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Web Analytics
  • Digitale Werbung

Abschlusspräsentation

  • Präsentation der selbst erstellten Website vor Expert*innen
  • Bewertung

Voraussetzungen

  • Gute Anwenderkenntnisse auf PC oder Mac sind vorausgesetzt.
  • Empfohlen, aber nicht vorausgesetzt, sind Kenntnisse in HTML, CSS, PHP und MySQL.

Besonderes

  • Wer bereits sehr gute WordPress-Kenntnisse mitbringt, kann ein Dispens für diesen Teil des Studiengangs beantragen.

Anschluss - / Fortsetzungsangebote

  • Web Engineering: Dieser Studiengang ist eine solide Grundlage für die Weiterbildung zum Web Engineer.
Nächste Infoveranstaltungen
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Jurka Brunner
Bildungsberatung / Produktmanagement / Koordination
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren
Scrum Master Studentin Ausbildung

Mathematik Grundlagen Crash-Kurs

Der neue Mathematik Grundlagen ‘Crash-Kurs’ vermittelt Ihnen die Basiskenntnisse der Mathematik, welche Ihnen seit der Ausbildung vielleicht abhandengekommen sind. In weiterführenden Kursen, die Grundlagenkenntnisse der Mathematik verlangen, stellen wir fest, dass oft ein stabiles Mathematikfundament fehlt. Dieser Kurs dient dazu, diese Grundlagen wieder zu festigen.
Vor allem mit betreuten Übungen und nur notwendiger Theorie wir der Unterrichtsstoff erarbeitet und vertieft. Verständnis, wieso etwas gemacht wird, wird zur Basis für die praktische Anwendung.
Preis Ab CHF 540.00
(inkl. Lehrmittel )
Lektionen 16 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 4 Abende

Lernziele

  • Sie können die Grundlagen von Algebra (wieder) anwenden.
  • Sie können einfache mathematische Funktionen grafisch darstellen und die Grafiken interpretieren.
  • Sie verstehen die Grundlagen der Statistik und könne diese anwenden.

Inhalt

  • Einfache Algebra («Rechnen mit Buchstaben»)
  • Gleichungen aufstellen und lösen, linear und quadratisch
  • Potenzen und Logarithmen
  • Funktionen mit Kurvendiskussion; Optimierung bzw. Extremalrechnung
  • Lineares und exponentielles Wachstum
  • Grundlagen der Statistik

Zielgruppe

Alle, die an einer Auffrischung ihrer Mathematik-Grundkenntnisse interessiert sind.

Voraussetzungen

Basiswissen der Mathematik aus der Sekundarstufe

Nächste Infoveranstaltungen
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
25.
Aug 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Virtuell (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Jurka Brunner
Bildungsberatung / Produktmanagement / Koordination
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren