Projektmanager Studenten Ausbildung

Projektmanagement IPMA Level D®
- Blended Learning

Mit dem richtigen Know-how bringen Sie Projekte sicher und zuverlässig zum Abschluss

Ist es Ihr Anspruch, Projekte effizient, souverän und sicher zu managen? In dieser modularen Weiterbildung lernen Sie nützliche Tools kennen und eignen sich die benötigten Kompetenzen individuell und flexibel an – in Ihrem eigenen Lerntempo.
Preis CHF 4'600.00
Lektionen 64 Präsenzlektionen und 90 Onlinelektionen
Dauer ca. 8 Monate
Abschluss Zertifikat «Projektmanagement IPMA® Level D»: Module 1 bis 5 (Blended Learning)

Dank dem Blended-Learning-Ansatz mit 5 Modul-Einheiten (einem Mix aus 90 interaktiven Online- und 64 Präsenzlektionen) festigen Sie Ihr Wissen Schritt für Schritt, um Projekte erfolgreich zu initiieren, zu budgetieren, zu leiten und abzuschliessen. In Fallstudien wenden Sie das Gelernte praktisch an und tauschen sich mit anderen Teilnehmenden über die Herausforderungen und Möglichkeiten aus.

Lernziele

Nach Absolvierung der Module 1 bis 5 sind Sie in der Lage:

  • Projekte methodisch und zielorientiert zu koordinieren.
  • dank des neu erlernten breiten Wissens unterschiedliche Projekte zu planen und umzusetzen.
  • Projekte nach Phasen zu konzipieren und zu budgetieren.
  • Strategien für eine erfolgreiche Teamentwicklung und Zusammenarbeit einzusetzen.
  • übersichtliche und aussagekräftige Berichte und Dokumente nach Zielgruppen zu erstellen.
  • Ihr Know-how mit dem international anerkannten Zertifikat «Project Management Associate IPMA® Level D» nach dem Kompetenzstandard der Swiss ICB4 (Individual Competence Baseline) abzuschliessen.

Inhalt

Die Module 1 bis 5 basieren auf folgenden Inhalten:

  • Modul 1: Grundlagen (8 Präsenzlektionen, Voraussetzung für die Module 2, 3 und 4)
  • Modul 2: Instrumente, Methoden und Verfahren (24 Präsenzlektionen und ca. 50 Online-Einheiten)
  • Modul 3: Leadership (16 Präsenzlektionen und ca. 25 Online-Einheiten)
  • Modul 4: Unternehmen und Umfeld (8 Präsenzlektionen und ca. 15 Online-Einheiten)
  • Modul 5: Vorbereitung auf die Prüfung mit Zertifikat «IPMA® Level D» (8 Präsenzlektionen)

Zielgruppe

  • Sie haben bereits Projekterfahrung als Projektassistent*in, Projektmitarbeiter*in oder Teilprojektleiter*in.
  • Sie sind ein Organisationstalent und möchten sich in diesem Arbeitsfeld professionell weiterbilden.
  • Sie möchten sich zusätzliches Wissen aneignen und Ihre Fachkompetenz mit der international anerkannten Zertifizierung «IPMA® Level D» abrunden.

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufslehre oder höhere Ausbildung.
  • Sie haben bereits einige Jahre Erfahrung im Leiten von Projekten.
  • Sie sind motiviert, um aktiv am Unterricht teilzunehmen und andere Studiengangteilnehmende bei der Fallbearbeitung zu unterstützen.
  • Sie haben keine Scheu, Teile des Studiengangs im Selbststudium mittels Online-Selbstlernprogramm und elektronischen Tests zu absolvieren.
  • Sie verfügen über Deutschkenntnisse auf Niveau C1 (sehr gute Kenntnisse in Wort und Schrift).

Besonderes

Onlinelerneinheiten können individuell, also zeit- und ortsunabhängig, absolviert werden.

Persönliches Gespräch vereinbaren
Zur Zeit sind leider keine Infoveranstaltungen geplant.
Nächste Starttermine
Journal
Das könnte Sie interessieren

Leading SAFe® 5

Agile Prozesse für Ihr Unternehmen

Die Digitalisierung verändert die Dynamik der Märkte und Kundenbedürfnisse. Ein agiles Unternehmen zeichnet sich durch Mitarbeitende aus, die in der Lage sind, sich schnell an diese Veränderungen anzupassen.
Preis CHF 1'700.00
(inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühren)
Lektionen 16 Lektionen
Dauer 2 Seminartage
Abschluss SAFe® 5.1 Agilist Zertifikat

Damit die Mitarbeitenden ihre Agilität in der Firma umsetzen können, gibt es sogenannte Frameworks, die Unternehmen dabei helfen, die internen Strukturen flexibler und agiler zu strukturieren. 

Hier kommt Leading SAFe® 5 (Scaled Agile Framework) ins Spiel. Es handelt sich dabei um ein ausgefeiltes Framework agiler Strukturen für grössere Projekte oder Unternehmen. Im interaktiven Format lernen Sie die Prinzipien des Frameworks kennen und in Ihrem Unternehmen anzuwenden. Dazu gehören ganzheitlicher Ansätze, mit welchen Sie Silostrukturen in IT-Teams eliminieren und zu einer effizienteren Arbeitsweise beitragen. Auch Arbeitsabläufe, Aktivitäten und Automatisierung die notwendig sind, um neue Funktionalitäten von der Idee bis zur Freigabe an den Endnutzer zu begleiten, sind Teil des Frameworks.  

Lernziele

  • Sie wenden SAFe an, um Agilität auf Unternehmensebene zu implementieren.
  • Sie stellen Leistungsstarke Release Trains auf die Beine.
  • Sie planen Value Streams und koordinieren Lean Portfolios.
  • Sie entwickeln Termin- und budgetgerecht ein SAFe Framework im Unternehmen.
  • Sie fördern die Motivation von agilen Teams.
  • Sie unterstüzen eine Lean–Agile Transformation im Unternehmen.
  • Sie wissen, wie Sie agile Teams und Programme unterstützen, die eine DevOps Kultur pflegen.
  • Sie kennen den Aufbau  einer einer Continuous Delivery Pipeline (CDP).

Inhalt

  • Einführung in das Scaled Agile Framework (SAFe®) 
  • Einführung in das Lean-Agile Mindset und das Lean-Agile Leadership 
  • Kennenlernen von Agilität in Teams inkl. den technischen Voraussetzungen 
  • Verstehen eines Programm Increment (PI)-Plannings 
  • Aufbau von Business Solutions und Lean Systems 
  • Implementierung von Lean Portfolio Management 
  • Leiten einer agilen Transformation 

Zielgruppe

  • Führungskräfte, Manager, Geschäftsführer*innen, Direktor*innen, CIOs 
  • Business Owner, Scrum Master und Product Owner 
  • Anforderungs-, Release- und Testmanager 
  • Coaches und Seniors 
  • Programm- und Projektmanager 
  • Projektleiter*innen, die mehrere Teams erfolgreich agil organisieren wollen

Besonderes

Der erste Prüfungsversuch ist kostenlos, wenn dieser innerhalb von 30 Tagen ab Kursabschlussdatum durchgeführt wird.

Prüfungseckdaten:

  • Prüfungsdurchführung: onlinebasiert
  • Prüfungsdauer: 90 Minuten
  • Anzahl Fragen: 45
Nächste Starttermine

ITIL®4 Specialist – Create, Deliver and Support

Services entwickeln, bereitstellen und unterstützen

Das ITIL®4 Specialist – Create, Deliver and Support (CDS) Seminar ist eines von fünf ITIL®4 Modulen, welches zur Erlangung des Titels ITIL®4 Managing Professional (MP) erforderlich ist.
Preis CHF 2'990.00
(inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühren)
Lektionen 24 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 3 Seminartage
Abschluss ITIL®4 Specialist – Create, Deliver and Support Zertifikat

Die Seminar-Inhalte auf einen Blick

Verstehen Sie, wie man einen Service-Value-System (SVS) plant und aufbaut, um Dienstleistungen zu erstellen, zu liefern sowie zu unterstützen:

  • Sie lernen die Konzepte und Herausforderungen kennen, die mit der Organisationsstruktur, den Teamfähigkeiten, den Rollen und der Kultur innerhalb des SVS zusammenhängen.
  • Den Wert einer positiven Kommunikation verstehen
  • Verstehen der Planung und Verwaltung von Ressourcen im SVS
  • Verstehen des Wertes und der Nutzung von IT im SVS

Entdecken Sie, wie relevante ITIL®-Praktiken zur Erstellung, Bereitstellung und Unterstützung über das SVS und die Wertströme hinweg beitragen:

  • Lernen Sie, wie man einen Wertstrom mit Hilfe von ITIL®-Praktiken entwirft, entwickelt und umsetzt.
  • Lernen und verstehen Sie, wie Sie mit Hilfe von ITIL®-Praktiken einen besseren Anwendersupport leisten können.

Verstehen Sie, wie Services erstellt, bereitgestellt und unterstützt werden:

  • Entdecken Sie, wie Arbeiten und Aktivitäten priorisiert, strukturiert sowie koordiniert werden können.
  • Überlegungen zu Kauf und Aufbau, Beschaffungsoptionen und Service-Integrationsmanagement (SIAM)

Die Lernziele

Das Seminar umfasst die folgenden ITIL®4-Praktiken, um Ihnen zu helfen, die wichtigsten Faktoren zu verstehen, die zur erfolgreichen Erstellung, Bereitstellung und Unterstützung des neuen ITIL®-Geschäftsmodells des Service Value System (SVS) beitragen:

  • Service design price and orchestration
  • Softwa­re development and management
  • Deployment management
  • Release management
  • Service validation and testing
  • Change enablement
  • Ensuring stakeholder satisfaction
  • Service Desk
  • Incident management – detection and resolution
  • Problem management
  • Knowledge management
  • Service level management
  • Monitoring and event management

Am Ende des Seminars absolvieren Sie die Prüfung “ITIL®4 Create, Deliver & Support” und erhalten nach erfolgreichem bestehen das Zertifikat.

Vom CIO bis zum IT-Mitarbeitenden

Dieses Seminar richtet sich an IT-Servicemanager, die den Titel ITIL Managing Professional (MP) anstreben und/oder für den Betrieb von IT-gestützten und digitalen Services sowie für End-to-End-Support und -Lieferung verantwortlich sind.

Zu den Rollen gehören:

  • Service-Desk-Direktoren/Manager;
  • IT-Infrastruktur- & Support-Direktoren/Manager;
  • Problem-, Change- und Release-Manager;
  • DevOps-Direktoren/Manager;
  • Programm-/Projektdirektoren/Manager für kontinuierliche Verbesserung;
  • Senior Service- & Support-Analysten; Prozess-/Praxisverantwortliche;
  • Service-Level-Management-Direktoren/Manager.

ITIL® 4 CDS hat hohen Bezug zur Praxis

Praxisorientierte Ausbildungen erleichtern es, die Lerninhalte später gezielt anzuwenden. Dies ist im Seminar ITIL® 4 CDS berücksichtigt. Am IBAW lernen Sie das Konzept von ITIL® 4 CDS sehr praxisnah kennen. Das Seminar ist darauf ausgerichtet, den Teilnehmenden die theoretischen Inhalte stets mit Bezug zur Unternehmenswelt zu vermitteln. Die vielen Fallbeispiele stützen dieses Bestreben. Ausserdem bietet das Seminar Ihnen eine gezielte Vorbereitung auf das ITIL®-CDS-Zertifikat. Für die abschliessende Prüfung ist keine zusätzliche Gebühr zu entrichten, diese ist in den Seminargebühren enthalten.

Voraussetzungen
Sie müssen das ITIL® 4 Foundation-Zertifikat erfolgreich erworben haben. Bei der Anmeldung muss eine Kopie des Zertifikats vorgelegt werden, um am Seminar teilnehmen zu können.

Nächste Infoveranstaltungen
27.
Okt 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
16.
Nov 2022
Infoveranstaltung Informatiker*in (System- Netzwerktechnik)
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Andrea Moretti
Bildungsberatung
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren

HERMES 5 Foundation

Ein Werkzeug für die Praxis, mit welchem Sie Projekte zielorientiert führen und abwickeln

In diesem Seminar lernen Sie die einzelnen Elemente der HERMES 5 Projektmanagement-Methode und deren Zusammenspiel kennen. Am Ende dieses Seminars können Sie Projektanforderungen anpassen und spezifische Aufgaben übernehmen. Weiter sind Sie in der Lage eine*n Projektmanager*in fachgerecht zu unterstützen und ein Projekt aktiv mit den erworbenen Kompetenzen zu begleiten.
Preis Ab CHF 2'240.00
(inkl. Lehrmittel & Prüfungsgebühren)
Lektionen 16 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 2 Tage
Abschluss HERMES 5 Foundation Zertifikat

Welche Inhalte deckt das Seminar ab?

  • Überblick über die Prozesse und Aufgaben sowie Ergebnisse eines HERMES 5 Projekts anhand von praxisnahen Szenarien
  • Anpassung der Methodik nach den Erfordernissen Ihrer Projekte
  • Verständnis der Elemente von HERMES 5
  • Nutzen inkl. Anwendung
  • Phasenmodell und Entscheidungsprozesse
  • Szenarien und Module
  • Festigung der Module Projektgrundlagen, Projektführung ​und Produkt
  • Festigung der Module Geschäftsorganisation, Einführungsorganisation und Projektsteuerung
  • Überblick über die “Hinweise zur Anwendung”
  • HERMES online, Dokumentvorlagen und Checklisten
  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung ​HERMES 5 Foundation

Welche neuen Kompetenzen erwerben Sie?

  • Sie lernen in diesem Training die wesentlichen Inhalte der Projektmanagement-Methode HERMES 5 im Gesamtzusammenhang kennen
  • Sie sind in der Lage grundlegende Methoden und Techniken eigenverantwortlich anzuwenden
  • Mit den Szenarien und Modulen können Sie rasch mit eigenen Projekten starten
  • Sie kennen den gesamten Methodenaufbau
  • Sie kennen sämtliche Rollen, Aufgaben, Kompetenzen sowie Verantwortungen und können diese in die eigene Umgebung adaptieren
  • Sie können ein Projekt mittels HERMES 5 strukturieren und kennen sich mit der Planung und der Durchführung aus.
  • Sie kennen die Anforderungen der Governance an das Projekt

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an:

  • Projektleiter*innen
  • Projektmitarbeiter*innen
  • Teamleiter*innen
  • Virtuelle Teams
  • Mitarbeiter*innen von temporären Organisationseinheiten
  • Alle, die an einem kreativen Workshop teilnehmen möchten

Informationen rund um die Zertifizierung

Was Sie zu der Zertifizierungsprüfung wissen sollten:

  • 40 Multiple-Choice-Fragen
  • Pro Frage ist genau eine Antwort korrekt
  • Zur Erlangung des Zertifikats sind mindestens 60% korrekte Antworten erforderlich (24 von 40)
  • Die Prüfungsdauer beträgt 60 Minuten
  • Es dürfen keine Unterlagen verwendet werden

Die Prüfung findet nach dem Seminar online statt und wird vom “Tüv Süd Examination Institute” durchgeführt. Es stehen jeweils Anmeldeslots von Freitag bis Sonntag von 01-23 Uhr zur Verfügung.

Nächste Infoveranstaltungen
27.
Okt 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
16.
Nov 2022
Infoveranstaltung Informatiker*in (System- Netzwerktechnik)
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Jurka Brunner
Bildungsberatung / Produktmanagement / Koordination
Nächste Starttermine
Journal
Das könnte Sie interessieren

ITIL® 4 Foundation

Kombinieren Sie die aktuellsten Trends wie Agile, Lean und DevOps mit dem etablierten Framework ITIL®

ITIL® 4 verknüpft Bewährtes mit den aktuellsten Entwicklungen. Dieses Update des ITIL® Frameworks folgt den zeitgemässen Trends: Digitale Transformation, Agilität oder Industrie 4.0 – die Veränderungen gehen in hohem Tempo voran und die Informatik wird in der Unternehmenswelt noch bedeutender. ITIL® 4 reagiert auf diese aktuellen Entwicklungen. Es stellt Service Management Practices und ein tiefes Verständnis der Wertschöpfungskette ins Zentrum des mächtigen Frameworks ITIL® (IT Infrastructure Library), anstatt sich zentral auf die Prozesse zu fokussieren. In ITIL® 4 sind – zusätzlich zu den bewährten ITIL®-Prozessen –zukunftsweisende und innovative Themen wie Agile, Lean und DevOps integriert. Somit wird die Organisation noch effizienter unterstützt.
Preis CHF 1'690.00
(inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühren)
Lektionen 16 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 2 Seminartage
Abschluss ITIL®-Foundation-Zertifikat

Lernziele: ITIL® anwenden und Wertschöpfung erzielen

Ein Fokus von ITIL® 4 liegt bei den vier Dimensionen des Service Management, die Sie vertieft kennenlernen. Zudem verfügen Sie nach dem Seminar über ein vertieftes Verständnis der ITIL®-Wertschöpfungskette und sind fähig das ITIL® Framework gezielt in Ihrer Firma anzuwenden. Dabei legen Sie innerhalb des Frameworks ein professionelles Vorgehen an den Tag.

Vom CIO bis zum IT-Mitarbeitenden

Das Seminar ITIL® 4 richtet sich an Personen, die bereits über Erfahrungen in der Informatik-Branche verfügen. Angesprochen sind Führungskräfte wie CIOs, IT-Manager*innen, Projektleitende, IT-Koordinator*innen, IT-Beratende und IT-Referent*innen. Aber auch IT-Mitarbeitende mit Förderungspotenzial und Personen, die an einer Weiterbildung in IT Service Management interessiert sind, kommen mit ITIL® 4 auf ihre Rechnung. Wenn Sie mit dem ITIL®-Framework vertraut sind, bietet Ihnen dieses Seminar eine ideale Möglichkeit, Ihre ITIL®-Kenntnisse zu erweitern und auf die neuesten Trends anzupassen.

Die Seminar-Inhalte auf einen Blick

• Schlüsselkonzepte und die vier Dimensionen des Service Management
• Das ITIL® Service Value System (SVS)
• ITIL®-Management-Praktiken – das Baukastensystem Service-Wert(schöpfungs)-Kette
• General Management Practices
• Service Management Practices
• Technical Management Practices

ITIL® 4 hat hohen Bezug zur Praxis

Praxisorientierte Ausbildungen erleichtern es, die Lerninhalte später gezielt anzuwenden. Dies ist im Seminar ITIL® 4 berücksichtigt. Am IBAW lernen Sie das Konzept von ITIL® 4 sehr praxisnah kennen. Das Seminar ist darauf ausgerichtet, den Teilnehmenden die theoretischen Inhalte stets mit Bezug zur Unternehmenswelt zu vermitteln. Die vielen Fallbeispiele stützen dieses Bestreben. Ausserdem bietet das Seminar Ihnen eine gezielte Vorbereitung auf das ITIL®-Foundation-Zertifikat. Für die abschliessende Prüfung ist keine zusätzliche Gebühr zu entrichten, diese ist in den Seminargebühren enthalten.

Nächste Infoveranstaltungen
27.
Okt 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
16.
Nov 2022
Infoveranstaltung Informatiker*in (System- Netzwerktechnik)
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Andrea Moretti
Bildungsberatung
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren

Scrum Developer Certified (SDC™)

Scrum-Methode effektiv nutzen

Das Zertifikat Scrum Developer Certified (SDC™) eignet sich optimal als Einstieg für angehende Scrum-Team-Mitglieder*innen. Aber auch Personen, die mit einem Scrum-Team interagieren müssen, lernen in diesem Seminar Nützliches über die Zusammenarbeit mit den Teammitglieder*innen. Ziel des zweitägigen Seminares ist es, dass Sie aktiv in Scrum-Projekten mitwirken und die Methode effektiv nutzen können.
Preis CHF 1'890.00
(inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühren)
Lektionen 16 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 2 Seminartage
Abschluss Scrum Developer Owner (SDC™)

Im Scrum-Team arbeiten

Die Lernziele des Seminars Scrum Developer Certified beinhalten Allgemeines zu Scrum – dem international anerkannten Framework für IT-Projektmanagement – sowie Spezifisches zur Rolle des Scrum-Teams. Nach der Seminar-Teilnahme sind Sie mit den Konzepten, Vorteilen und Herausforderungen der Scrum-Methodik vertraut. Sie besitzen das erforderliche Wissen, um effektiv bei einem Scrum-Projekt als Mitglied des Scrum-Teams mitzuwirken. Das erarbeitete Know-how versetzt Sie aber auch in die Lage, von aussen mit einem Scrum-Team zu interagieren. Ausserdem kennen Sie die Unterschiede von agilen und klassischen Projektmanagement-Methoden.

Diese Inhalte werden behandelt

Das zweitägige Seminar Scrum Developer Certified gibt Ihnen einen guten Überblick, was Scrum eigentlich ist. Die Geschichte von Scrum, die Scrum-Prinzipien sowie die Aspekte und Prozesse von Scrum werden unter die Lupe genommen. Einen spezifischen Einblick erhalten Sie in die Rollen und Funktionen in Scrum-Teams. Ausserdem steht die Skalierbarkeit von agilen Methoden – natürlich mit dem Schwerpunkt Scrum – auf dem Seminarprogramm. Damit Sie die Zertifikatsprüfung zum Scrum Developer am Ende der zwei Tage erfolgreich abschliessen können, wird auch Zeit in die gezielte Prüfungsvorbereitung investiert.

IT-Background ist von Vorteil

Die Teilnahme an diesem Seminar ist an keine vorgängigen Ausbildungen geknüpft. Sollten Sie aber bereits über Erfahrungen im Projektmanagement und/oder in der Informatik verfügen, ist dies sicherlich von Vorteil. Das Seminar Scrum Developer Certified richtet sich in erster Linie an:

  • IT-Softwareentwickler*innen
  • IT-Manager*innen
  • IT-Projektmanager*innen
  • IT-Architekt*innen
  • Teamleitende

Online zum Scrum Developer Certified

Speziell am Zertifikat Scrum Developer Certified ist, dass Sie die Abschlussprüfung online durchführen. Unterstützt werden wir hierbei von unserem Scrum-Partner VMEdu, ein global tätiges Unternehmen, das verschiedenste Typen von Trainings und Zertifikaten anbietet. Die Prüfungsaufsicht für das sogenannte Online-Proctored-Exam wird von VMEdu übernommen. Die Gebühr für die Prüfung von CHF 180.– muss nicht separat entrichtet werden, sie ist im Gesamtpreis des Seminars inbegriffen.

Lernen Sie alle Scrum-Rollen kennen

Erweitern Sie Ihr Scrum-Wissen und Ihre Scrum-Fähigkeiten mit unseren weiteren Scrum-Seminaren. Mit den Zertifikaten Scrum Master und Scrum Product Owner wissen Sie über alle Rollen von Scrum Bescheid und können damit in allen Bereichen eingesetzt werden. Gerne informieren unsere Mitarbeitenden Sie über unsere Weiterbildungsangebote.

Nächste Infoveranstaltungen
27.
Okt 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
16.
Nov 2022
Infoveranstaltung Informatiker*in (System- Netzwerktechnik)
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Jurka Brunner
Bildungsberatung / Produktmanagement / Koordination
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren

Scrum Product Owner (SPO™)

Schnittstelle zwischen Scrum-Team und Kund*innen

Der Scrum Product Owner bildet die Schnittstelle zwischen den Kunden eines Unternehmens und dem Scrum-Team. Der Product Owner hat eine der drei Rollen inne, die das Projektmanagement-Framework Scrum kennt. Der Scrum Product Owner vertritt die Interessen der Stakeholder gegenüber dem Scrum-Team, das für die Produktentwicklung zuständig ist. Einerseits stellt er*sie die Kommunikation zum Team sicher. Andererseits ist er*sie dafür verantwortlich, dass die definierten Anforderungen und Rahmenbedingungen eingehalten werden. Gleichzeitig ist der Scrum Product Owner also Bindeglied zur Kundschaft und Kontrollinstanz gegenüber dem Scrum-Team.
Preis CHF 2'190.00
(inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühren)
Lektionen 16 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 2 Seminartage
Abschluss Scrum Product Owner (SPO™)

Die Rolle des Scrum Product Owner einnehmen

Mit dem Abschluss zum Scrum Product Owner sind Sie umfassend auf dessen spezifischen Aufgaben innerhalb Ihres Unternehmens vorbereitet. Sie sind mit den Konzepten, Vorteilen und Herausforderungen der Scrum-Methodik vertraut und besitzen das notwendige Wissen, um als Scrum Product Owner oder Agile Business Analyst in Organisationen zu arbeiten. Ihrem*Ihrer Arbeitgeber*in helfen Scrum Product Owner bei der Einführung der Methode Scrum und sie verstehen die verschiedenen Scrum-Rollen sowie die Aufgaben, die jeder Rolle zuteilt werden. Sollten einmal Probleme mit Scrum auftreten, wissen Sie, wie diese anzugehen und zu lösen sind. Ausserdem besitzen Sie die Fähigkeiten, mit allen Projektbeteiligten umzugehen und sich um den Business Value zu kümmern.

Ein inhaltlich bereicherndes Seminar

Nebst einer gezielten Vorbereitung auf die Abschlussprüfung werden Ihnen im Seminar des IBAW folgende Lerninhalte vermittelt:

  • Wichtigkeit, Aufgaben und Verantwortlichkeiten der Rolle Scrum Product Owner
  • Definition und Verwendung von agilen Methoden
  • Das agile Manifest und dessen Prinzipien
  • Rollen und Aufgaben in Scrum-Projekten
  • Sprint-Backlog

Ein Angebot für IT-Profis und Teamleitende

Das Seminar zum Scrum Product Owner richtet sich allen voran an Berufsleute, die bereits Erfahrungen in der Informatik oder im Projektmanagement haben. Konkret kommen folgende Personen in die engere Zielgruppe:

  • IT-Manager*innen
  • IT-Softwareentwickler*innen
  • IT-Projektmanager*innen
  • IT-Architekt*innen
  • Teamleitende

Die Prüfung wird online absolviert

Erwähnenswert ist, dass die Abschlussprüfung des Seminars online stattfindet. Unser Scrum-Partner ist VMEdu, ein global tätiges Unternehmen, das verschiedenste Typen von Trainings und Zertifikaten anbietet. VMEdu wird die Prüfung beaufsichtigen (Online-Proctored-Exam). Die Prüfungsgebühr von CHF 420.– ist im Gesamtpreis des Seminars inbegriffen.

Weitere Scrum-Seminare am IBAW

Das IBAW bietet nebst Scrum Product Owner weitere Seminare zu den beiden Scrum-Rollen an. Der Scrum Master sorgt dafür, dass Scrum innerhalb eines Unternehmens implementiert wird und funktioniert. Für die Mitglieder des Scrum-Teams empfehlen wir das Seminar Scrum Developer. Es behandelt unter anderem die Rollen und Funktionen im Scrum-Team.

Nächste Infoveranstaltungen
27.
Okt 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
16.
Nov 2022
Infoveranstaltung Informatiker*in (System- Netzwerktechnik)
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Jurka Brunner
Bildungsberatung / Produktmanagement / Koordination
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren
Scrum Master Studentin Ausbildung

Scrum Master

Die wichtige Position des Scrum Masters

Der Scrum Master nimmt eine wichtige Rolle innerhalb des Projektmanagement-Frameworks Scrum ein. Er ist verantwortlich, dass Scrum – mit all seinen agilen Prinzipien und Methoden – im Unternehmen funktioniert und dass die Kommunikation zwischen den Beteiligten stimmt. Mit Scrum entwickeln Sie schnelle, kostengünstige und hochwertige Produkte. Die Projektmanagement-Methode basiert auf nur fünf Regeln, die wiederum fünf Aktivitäten, drei Artefakte und drei Rollen definieren. Im zweitägigen Seminar Scrum Master am IBAW erfahren Sie, welche Verantwortung und welche Aufgaben an die verschiedenen Rollen innerhalb von Scrum (Scrum Master, Team und Product Owner) geknüpft sind.
Preis CHF 1'980.00
(inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühren)
Lektionen 16 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 2 Seminartage
Abschluss Scrum Master

Das Scrum Master Seminar beinhaltet umfassende Lernziele

Das IBAW-Seminar Scrum Master vermittelt Ihnen die wichtigsten Prinzipien von Scrum. Sie können nach den zwei Tagen abschätzen, ob Scrum ein Projektmanagement-Ansatz ist, der für Ihr Unternehmen geeignet ist. Dies bedeutet, dass Sie wissen, wie Scrum funktioniert und dass Sie in der Lage sind, es auch in Ihrer Firma einzusetzen. Sie können Ihre ersten Scrum-Projekte selbständig starten und koordinieren. Dies gilt nicht nur für neue Projekte: Sie sollten auch fähig sein, das Gelernte auf bestehende Projekte anzuwenden und diese damit zu verbessern.

Diese 7 Inhaltsbereiche werden im Seminar bearbeitet

In den zwei Tagen, die das Seminar Scrum Master dauert, wird eine Fülle an Wissen aus diversen Inhaltsbereichen vermittelt. Allgemeine Informationen zu Scrum, die Rolle des Scrum Masters und wie er mit Scrum umzugehen hat, stehen auf dem Seminarprogramm. Im Detail werden folgende Inhalte behandelt:

  • Scrum Framework
  • Aufgaben und Rollenverständnis
  • Product Owner: Umgang mit Anforderungen, Priorisierung, ROI etc.
  • Scrum Meetings
  • Scrum-Artefakte
  • Best Practices von Scrum
  • Vorbereitung auf die Prüfung

Scrum-Basics sollten bekannt sein

Die Ausbildung zum Scrum Master ist grundsätzlich für alle Interessierten zugänglich. Wenn Sie über Grundkenntnisse in Scrum verfügen, steht einer Seminar-Teilnahme nichts im Wege. Vertieft mit den Aufgaben des Scrum Masters setzen Sie sich dann in dem hier beschriebenen Seminar auseinander. Nebst den Scrum-Grundkenntnissen ist es vorteilhaft, wenn Sie bereits über Erfahrungen im Projektmanagement und/oder in der Informatik verfügen.

Sind Sie in der Zielgruppe dieses Seminars?

Der Scrum Master ist eine Ausbildung, die sich nicht an jede Berufsgruppe richtet. Unsere Zielgruppe beinhaltet vor allem:

  • IT-Projektmanager/innen
  • IT-Softwareentwickler/innen
  • IT-Architektinnen und Architekten
  • Teamleitende
  • IT-Manager/innen

Ein Preis für Unterricht, Lehrmittel und Prüfung

Die Kurskosten für das Scrum-Master-Seminar belaufen sich auf total 1‘980 Schweizer Franken. Dieser Preis beinhaltet die 16 Lektionen à jeweils 50 Minuten, die sich auf drei Tage verteilen. Zudem sind alle notwendigen Lehrmittel sowie die Prüfungsgebühren von CHF 550.– inbegriffen.

Die weiteren Scrum-Rollen kennenlernen

Der Scrum Master ist nur eine der drei Rollen, die bei Scrum im Mittelpunkt stehen. Die beiden weiteren Rollen und deren Aufgaben innerhalb des Projektmanagement-Frameworks lernen Sie in unseren Seminaren Scrum Product Owner und Scrum Developer Certified kennen. Weitere Möglichkeiten zur Weiterbildung sind:

Nächste Infoveranstaltungen
27.
Okt 2022
Infoveranstaltung Betriebswirtschafter*in HF
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
16.
Nov 2022
Infoveranstaltung Informatiker*in (System- Netzwerktechnik)
Online (Deutsch)
18:30 - 20:00
Persönliches Gespräch vereinbaren
Andrea Moretti
Bildungsberatung
Nächste Starttermine
Planen Sie Ihre Zukunft
Das könnte Sie interessieren