Erwachsenenbildung

SVEB/EUROLTA-Zertifikate Sprachkursleiter*in AdA FA-M1-SK (2015)

Unterrichten Sie bereits eine Sprache oder beginnen Sie damit in naher Zukunft? Wollen Sie parallel zu Ihrer Unterrichtstätigkeit eine anerkannte Ausbildung besuchen? Hier erarbeiten Sie die Grundlagen für einen praxisorientierten und lebendigen Unterricht, wie er heute vorausgesetzt wird.
Preis ab CHF 4'400.00
(inkl. Lehrmittel)
Lektionen 112 Lektionen
Dauer ca. 5 bis 6 Monate
Abschluss SVEB-Zertifikat Ausbilderin/Ausbilder inklusive EUROLTA-Zertifikat

Sie ermitteln Ihre Stärken und Potenziale als Kursleiter/in und setzen sich weitere Entwicklungsziele. Dies ist das erste von fünf Modulen, das zum eidg. Fachausweis Ausbilder/in führt. Abschlüsse: SVEB-Zertifikat Stufe I und Sprachdidaktik-Zertifikat EUROLTA (ICC). Dieser Studiengang wird durch die elektronische Lernplattform unterstützt.

Lernziele

  • Sie sind fähig, Sprachunterricht mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten.

Inhalt

  • Die Leitziele Ihrer Bildungsinstitution umsetzen
  • Ihre Zielgruppe analysieren
  • Grundlagenkenntnisse in Bezug auf Sprache und Sprachlernprozesse bei Erwachsenen
  • Unterricht planen
  • Zusammenhang zwischen Sprache und Kultur
  • Methoden- und Lehrmittelwahl
  • Auswertungen
  • Zertifizierungssysteme
  • Beziehungs- und Interaktionsebene (Rollen, Konflikte, Kontrakt, etc.)
  • Sozialer und kultureller Hintergrund Ihrer Lernenden
  • Ihr eigenes Verhalten reflektieren und daraus Konsequenzen ziehen

Zielgruppe

  • Sie möchten ein schweizweit anerkanntes Zertifikat als Ausbilder/in zusammen mit einem europäisch akkreditierten Zertifikat als Sprachkursleiter/in erwerben.
  • Dieser Kurs richtet sich an Ausbildende, die Zweit- oder Fremdsprachen für Erwachsene unterrichten.

Voraussetzungen

  • Sie müssen mindestens eine Kursgruppe regelmässig unterrichten
  • Idealerweise Erfahrung im Unterrichten von Sprachen mit Gruppen von 3 Personen oder mehr haben
  • Vertiefte Kenntnisse in der Zielsprache
  • Genügend Deutschkenntnisse haben, um schriftliche Arbeiten auf Deutsch zu erarbeiten (mindestens B2)

Methodik/Didaktik

  • Seminartage mit Arbeitsphasen in der Gesamtgruppe, in Untergruppen und in Einzelarbeit
  • Einzelarbeit ausserhalb der Seminartage (Reflexionsaufträge, Literatur-Studium, Einzelprojekte) und Arbeit in Gruppen (Gruppenprojekt, Lerngruppe, u.a.)

Abschluss

  • Sprachdidaktik-Zertifikat EUROLTA (ICC) direkt nach Abschluss

Nach dem Erfüllen der Kompetenznachweise und einem Praxisnachweis von mindestens 2 Jahren und 150 Std. erhalten Sie zudem das SVEB-Zertifikat Sprachkursleiter/in, welches als Teilabschluss für den eidgenössischen Fachausweis Ausbilder/in angerechnet wird.

Anschluss-/Fortsetzungsangebote

Der eidg. Fachausweis Ausbilder/in wird Ihnen zusammen mit den folgenden Modul-Zertifikaten ausgestellt:

  • AdA FA-M2 «Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten»
  • AdA FA-M3 «Individuelle Lernprozesse unterstützen»
  • AdA FA-M4-5 «Bildungsveranstaltungen für Erwachsene konzipieren und didaktisch gestalten»

Finanzierung

Profitieren Sie nach Abschluss der Module AdA FA M1 bis M5 von der grosszügigen Bundessubvention (50% pro Modul). Der Eidg. Fachausweis Ausbilder/in gehört zu den vom SBFI geförderten Abschlüssen (Berufsnr. 93440). Mit der Zulassungsbestätigung für die zentrale Überprüfung durch den SVEB machen Sie Ihren Anspruch direkt beim SBFI geltend. Weitere Infos siehe klubschule.ch/subventionen und direkt beim SBFI.

Persönliches Gespräch vereinbaren
Nächste Starttermine
Erwachsenenbildung

SVEB-Zertifikat Ausbilder*in
(AdA ZA-DL)

Erweitern Sie Ihre Fachkompetenzen in der Durchführung von Kursen für Erwachsene

Sie haben sich in Ihrer Branche viel Wissen angeeignet. Machen Sie nun mehr daraus und teilen Sie Ihre Freude mit anderen. Lernen Sie Lernveran-staltungen mit Erwachsenen professionell zu planen, zu gestalten und mit Leichtigkeit zu unterrichten. Begleiten Sie Ihre Kursteilnehmenden dabei, sich neue Fähigkeiten anzueignen. So setzen Sie Lehrpläne nicht nur in die Praxis um, sondern begeistern die Teilnehmenden für den Unterrichtsstoff.
Preis ab CHF 4'100.00
(inkl. Lehrmittel)
Lektionen 112 Lektionen
Dauer ca. 5 bis 6 Monate
Abschluss SVEB-Zertifikat Ausbilderin/Ausbilder

Das Modul «Lernveranstaltungen mit Gruppen von Erwachsenen durchführen» überzeugt, weil: 

  • Sie Ihre Unterrichtserfahrungen in der betrieblichen oder ausserbetrieblichen Erwachsenenbildung ausbauen können.
  • Sie die erforderlichen Kompetenzen zur Planung, Durchführung und Auswertung Ihres Unterrichts erwerben.
  • Sie lernen, Anforderungen von Lernenden, Studierenden oder Mitarbeitenden sicher, kreativ und lernfördernd zu begegnen.
  • Sie Ihre sozialen, fachlichen und methodischen Kenntnisse unter Beweis stellen und ausbauen können.
  • Sie mit dem SVEB-Zertifikat auf dem Bildungsmarkt als qualifizierte Fachkraft auftreten.

Lernziele

  • Sie sind in der Lage, Präsenz- und Online-Unterricht mit Erwachsenen zu planen, durchzuführen und auszuwerten.
  • Sie halten sich dabei an vorgegebene Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel und beziehen diese in Ihren Unterricht ein.
  • Analoge wie technologiebasierte Medien und Lernmaterialien setzen Sie lernfördernd und auf die Zielgruppe angepasst ein.
  • Sie beherrschen die ziel- und teilnehmendenorientierte Gesprächsführung sowie Grundlagen der Moderation.

Inhalt

Fördern Sie Ihre Kompetenzen, um im eigenen Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Dabei berücksichtigen und integrieren Sie vorgegebene Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel. 

Die Themen und Inhalte des Moduls umfassen: 

  • Grundlagen erwachsenenspezifischen Lernens und Lehrens  
  • Formulierung der Lernziele, abgeleitet von den angestrebten Kompetenzen 
  • Zielgruppenanalyse und darauf abgestimmte lernprozessorientierte Feinplanung von Lehr- und Lerneinheiten
  • Wahl geeigneter Inhalte, Medien und Lernmaterialien für Präsenz- und Online-Unterricht
  • Methodenvielfalt für eine lebendige Erwachsenenbildung
  • Gestaltung von Lernaufgaben und Lernaufträgen
  • Anleitung von Lernaktivitäten, Arbeitsprozessen und Lernschritten
  • Kooperative Lernformen, Begleitung von Gruppenaufträgen
  • Methoden zu Sicherung von Lernergebnissen, Zielüberprüfung
  • Auswertung von Lernsequenzen
  • Rückmeldung zu Kompetenzen, Lernleistung, Zielerreichung und Verhalten der Teilnehmenden
  • Grundlagen der Kommunikation in Lernsituationen
  • Lernverständnis, Haltungen und Rollen als Kursleitende
  • Förderung eines unterstützenden Lernklimas und eines wertschätzenden Umgangs mit und zwischen den Teilnehmenden
  • Umgang mit Störungen und Konflikten

Zielgruppe

  • Sie unterrichten Erwachsene in Bildungsinstitutionen, in der Wirtschaft, in der Verwaltung oder im Sozialbereich.
  • Sie sind in einer Ausbildungs- oder Personalabteilung tätig oder sind selbstständig.
  • Ihr Bestreben ist es, einen zeitgemässen und praxisorientierten Unterricht mit Erwachsenen zu planen, durchzuführen und auszuwerten.
  • Sie interessieren sich für neue Lehr- und Lernmedien.
  • Ihre Kompetenzen möchten Sie mit dem Abschluss SVEB-Zertifikat Ausbilderin/Ausbilder nachweisen.

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über fundiertes Fachwissen in Ihrem Fachbereich.
  • Sie haben Interesse und Freude an digitalen Lehr- und Lernformen.
  • Sie haben bereits erste Unterrichtserfahrungen.
  • Sie leiten während der Ausbildung mindestens eine Klasse resp. Kursgruppe.
  • Sie besitzen einen eigenen Laptop und sind sicher im Umgang.

Selbstlernzeit

165 Stunden Selbstlernzeit, davon 85 Stunden angeleitet und 80 Stunden individuell.

Methodik/Didaktik

  • Dieses Modul umfasst 14 Unterrichtstage, davon finden je nach Format 5 bis 9 vor Ort statt und an 5 bis 9 Tagen treffen Sie Ihre Klasse und Lehrperson im Online-Unterricht.
  • Im interaktiven Unterricht erleben Sie aktuelle Lehr- und Lernmethoden unter Einbezug digitaler Tools.
  • Sie führen während des Moduls ein Lernjournal. Damit halten Sie Ihren persönlichen Lernprozess fest.
  • Sie erhalten individuelle Vor- und Nachbereitungs- sowie Transferaufträge für Ihre Praxis (Kompetenznachweise).
  • Ihr angeeignetes Wissen wenden Sie in einer Ausbildungssequenz aus Ihrem Fachbereich an.
  • Auf Ihre Praxisdemonstration erhalten Sie ein detailliertes Feedback, das Sie dabei unterstützt, Ihre Kompetenzen weiter zu verbessern.

Abschluss

Das Modul «Lernveranstaltungen mit Gruppen von Erwachsenen durchführen» führt Sie zum breit anerkannten SVEB-Zertifikat Ausbilderin/Ausbilder – Durchführung von Lernveranstaltungen (ehemals SVEB-Zertifikat Kursleiter/in). 

 Sie können das SVEB-Zertifikat beantragen, wenn die folgenden Punkte erfüllt sind: 

  • Sie haben 80% des Lehrgangs besucht, inkl. der Vor- und Nachbereitungsaufträge. 
  • Sie haben ein Lernjournal geführt. 
  • Sie haben die Kompetenznachweise bestanden. 
  • Sie haben einen Praxisnachweis über mind. 2 Jahre Unterrichtserfahrung und mind. 150 Stunden mit Erwachsenen erbracht, davon mind. 100 Stunden mit Gruppen. 

 Das Modulzertifikat ist Bestandteil der Zulassung zur eidg. Berufsprüfung Ausbilderin/Ausbilder. 

Anschluss-/Fortsetzungsangebote

Die weiteren Module, die Sie für den eidg. Fachausweis Ausbilder*in benötigen, finden Sie hier.

Finanzierung

Eine anerkannte Weiterbildung kann kostenintensiv sein. Die gute Nachricht ist: Sie erhalten Unterstützung. Schon die Zulassung zur Berufsprüfung (eidg. Fachausweis Ausbilderin/Ausbilder), berechtigt Sie zur Rückerstattung von 50% der Lehrgangskosten. Ihr Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg. Weitere Infos: klubschule.ch/subventionen.

Persönliches Gespräch vereinbaren
Nächste Starttermine
Erwachsenenbildung

SVEB/EUROLTA-Zertifikat Ausbilderin/Ausbilder Sprachen
(AdA ZA-DL-SK)

Lassen Sie sich mit dem Doppelabschluss SVEB und EUROLTA Ihre Fachkompetenz als Sprachkursleiter*in zertifizieren

Sie lieben Sprachen und möchten Ihre Leidenschaft dazu einsetzen, andere Menschen für Sprachen zu begeistern? Unterrichten Sie vielleicht schon eine Sprache oder starten Sie damit in naher Zukunft? Das Wissen rund um Methodik, Didaktik und die passenden Unterrichtstools, das Sie sich in diesem Modul aneignen, gibt Ihnen die nötige Sicherheit beim Unterrichten. So können Sie selbstbewusst vor Ihre Klasse treten.
Preis ab CHF 4'400.00
(inkl. Lehrmittel, exkl. externe Prüfungsgebüren)
Lektionen 112 Lektionen
Dauer ca. 5 bis 6 Monate
Abschluss SVEB-Zertifikat Ausbilderin/Ausbilder inkl. EUROLTA-Zertifikat

Das Modul «Lernveranstaltungen mit Gruppen von Erwachsenen durchführen» für Sprachkursleitende überzeugt, weil:

  • Sie sich die Grundlagen für einen praxisorientierten, ganzheitlichen und aktivierenden Unterricht erarbeiten, der heutigen Lehrstandards entspricht.
  • Sie Ihre Stärken und Potenziale als Sprachkursleiter*in herausfinden. Auf dieser Basis können Sie sich gezielt weiterentwickeln.
  • Sie sich Kompetenzen in Sprachdidaktik aneignen. Diese sind entscheidend für einen erfolgreichen Fremd- und Zweitsprachenunterricht.
  • Sie das notwendige Wissen und die Fähigkeiten erhalten, um sicher und selbstbewusst zu unterrichten.
  • Sie es parallel zu Ihrer Unterrichtstätigkeit absolvieren.
  • Sie das erlernte Wissen zeitnah in der Praxis anwenden können.
  • Sie mit dem Doppelabschluss einen anerkannten Nachweis über Ihre Qualifikation als Sprachausbilder*in erhalten.

Das integrierte EUROLTA-Zertifikat wird als Bestandteil der fide-Ausbildung «Sprachkursleiter*in im Integrationsbereich» anerkannt.

Lernziele

  • Sie sind in der Lage, Präsenz- und Online-Sprachunterricht mit Erwachsenen erfolgreich zu planen, durchzuführen und auszuwerten.
  • Sie orientieren sich bei der Gestaltung und Durchführung Ihres Sprachunterrichts an vorgegebenen Konzepten, Lehrplänen und Lehrmitteln.
  • Analoge und technologiebasierte Medien und Lernmaterialien setzen Sie lernfördernd und an die Zielgruppe angepasst ein.

Inhalt

Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen, um in Ihrem Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Dabei berücksichtigen und integrieren Sie vorgegebene Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel.

Das Modul beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Grundlagen erwachsenenspezifischen Lernens und Lehrens am Beispiel von Sprachlernprozessen bei Erwachsenen
  • Kompetenzen, Lernziele, Zielformulierung
  • Zielgruppenanalyse und darauf abgestimmte lernprozessorientierte Feinplanung von Lehr- und Lerneinheiten
  • Wahl geeigneter Inhalte, Medien und Lernmaterialien für Präsenz- und Online-Unterricht
  • Methodenvielfalt für eine lebendige Erwachsenenbildung
  • Sprachdidaktik
  • Menschenbild und andragogische Grundhaltungen im Kontakt der Kulturen im Fremd- und Zweitsprachenunterricht
  • Gestaltung von Lernaufgaben und Lernaufträgen
  • Anleitung von Lernaktivitäten, Arbeitsprozessen und Lernschritten
  • Kooperative Lernformen, Begleitung von Gruppenaufträgen
  • Methoden zur Sicherung von Lernergebnissen, Zielüberprüfung
  • Auswertung von Lernsequenzen
  • Rückmeldung zu Kompetenzen, Lernleistung, Lernfortschritten und Verhalten der Teilnehmenden
  • Grundlagen der Kommunikation in Lernsituationen
  • Lernverständnis, Haltungen und Rollen als Kursleitende
  • Förderung eines unterstützenden Lernklimas und eines wertschätzenden Umgangs mit und zwischen den Teilnehmenden
  • Beziehungs- und Interaktionsebene (Rollen, Konflikte, Kontrakt, etc.)

Zielgruppe

  • Sie unterrichten Erwachsene in einer Fremd- oder Zweitsprache.
  • Sie sind in einer Ausbildungsabteilung oder Sprachschule tätig oder sind selbstständig.
  • Ihr Bestreben ist es, einen zeitgemässen und praxisorientierten Sprachunterricht mit Erwachsenen zu planen, durchzuführen und auszuwerten.
  • Sie interessieren sich für neue Lehr- und Lernmedien.
  • Ihre Kompetenzen möchten Sie mit dem Doppelabschluss SVEB-Zertifikat Ausbilderin/Ausbilder und dem EUROLTA-Zertifikat nachweisen.

Voraussetzungen

  • Sie haben Interesse und Freude an digitalen Lehr- und Lernformen.
  • Sie haben bereits erste Erfahrungen im Sprachunterricht mit Erwachsenen.
  • Sie leiten während der Ausbildung mindestens eine Klasse resp. Kursgruppe.

Selbstlernzeit

Die Selbstlernzeit beträgt 180 Stunden, davon 100 Stunden angeleitet und 80 individuell.

Methodik/Didaktik

  • Das Modul umfasst 14 Kurstage. Sie besuchen während 9 Tagen den Präsenzunterricht. An 5 Tagen treffen Sie Ihre Klasse und Ihre Lehrperson im Online-Unterricht.
  • Im interaktiven Unterricht erleben Sie aktuelle Lehr- und Lernmethoden unter Einbezug digitaler Tools für den Präsenz- und Online-Unterricht.
  • Sie erhalten Vor- und Nachbereitungs- sowie Transferaufträge für Ihre Praxis.
  • Sie führen ein Lernjournal, in dem Sie Ihren persönlichen Lernprozess festhalten.
  • Ein grosses Plus ist der integrierte Praxisbesuch, bei dem Sie ein persönliches Feedback von unseren Fachpersonen zu Ihrem Unterricht erhalten.

Abschluss

Sie können das EUROLTA-Zertifikat beantragen, wenn die folgenden Punkte erfüllt sind:

  • Sie haben 80% des Lehrgangs besucht und die Vor- und Nachbereitungsaufträge ausgeführt.
  • Sie haben ein Lernjournal geführt.
  • Sie haben die Kompetenznachweise bestanden.

Als Voraussetzung zur Beantragung des SVEB-Zertifikats «Ausbilderin/Ausbilder Sprachen» benötigen Sie zusätzlich einen Praxisnachweis:

  • über mind. 2 Jahre Unterrichtserfahrung und
  • mind. 150 Stunden mit Erwachsenen, davon mind. 100 Stunden mit Gruppen

Das Modulzertifikat ist Bestandteil der Zulassung zur eidg. Berufsprüfung Ausbilderin/Ausbilder.

Das EUROLTA-Zertifikat wird im Rahmen des fide-Abschlusses «Sprachkursleiter/in im Integrationsbereich» anerkannt.

Anschluss-/Fortsetzungsangebote

Die weiteren Module, die Sie für den eidg. Fachausweis Ausbilder*in benötigen, finden Sie hier.

Die weiteren Module, die Sie für das fide-Zertifikat Sprachkursleiter*in im Integrationsbereich benötigen, finden Sie hier.

Finanzierung

Eine anerkannte Weiterbildung kann kostenintensiv sein. Die gute Nachricht ist: Sie erhalten Unterstützung. Schon die Zulassung zur Berufsprüfung (eidg. Fachausweis Ausbilderin/Ausbilder), berechtigt Sie zur Rückerstattung von 50% der Lehrgangskosten. Ihr Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg. Weitere Infos: klubschule.ch/subventionen.

Persönliches Gespräch vereinbaren
Nächste Starttermine