Dipl. Wirtschaftsinformatiker*in HF

Kombinieren Sie Informatik und Betriebswirtschaft mit einer Aus- oder Weiterbildung am IBAW

Als Dipl. Wirtschaftsinformatiker*in HF bilden Sie die Schnittstelle zwischen Informatik, Wirtschaft und Management. Nach Abschluss der Ausbildung am IBAW verfügen Sie über Fachkenntnisse in Betriebswirtschaft wie auch über spezifische Kompetenzen im IT-Bereich. Ein*e Wirtschaftsinformatiker*in übernimmt anspruchsvolle Führungsaufgaben in Unternehmen. So sind Sie bestens gewappnet, um Geschäftsprozesse zu analysieren und in der Folge zu optimieren. Wenn Sie bereits in der IT oder im IT-Umfeld tätig sind und einen höheren eidgenössischen Abschluss anstreben, ist das Studium der Wirtschaftsinformatik genau richtig für Sie.
Preis Pro Semester: ab CHF 2'850.00
(inkl. Lehrmittel
inkl. interne Prüfungsgebüren
inkl. prov. Kantonsbeiträge)
Lektionen 992 Lektionen à 50 Minuten
Dauer 6 Semester
Abschluss Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF

Ausbildung mit vielfältigen Lernzielen

Ein Vorteil von Wirtschaftsinformatiker*innen ist, dass sie über fundiertes Wissen im betriebswirtschaftlichen Bereich, spezifische Fachkenntnisse in der Informatik sowie im Business und Information Engineering verfügen. Dank diesen breit abgestützten Fähigkeiten können Sie nach dieser Aus- oder Weiterbildung in unterschiedlichsten Bereichen Ihres Unternehmens Einfluss nehmen. So klären Sie einfache juristische Fragen selbständig ab, erstellen Projektdokumentationen und beraten Anwendergruppen. Sie führen Evaluationsprojekte, werten Resultate daraus aus und leiten die nächsten Schritte ein. Als Vorgesetzte führen Sie Ihre Mitarbeitenden und überwachen die Arbeiten in den Projekten. Dank der praxisorientierten Ausbildung setzen Sie auch anspruchsvolle Aufgaben im Informatikumfeld um.

Was lernen Wirtschaftsinformatiker*innen HF?

  • Grundkompetenzen in Betriebswirtschaft
  • Schlüsselkompetenzen für Management und Kommunikation
  • IT-Kompetenzen in Business Engineering, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, IT Security und Risk Management sowie in IT Service Management
  • Vernetzungsmodule: In verschiedenen Vernetzungsmodulen werden die Kompetenzen mit übergeordneten Themen verknüpft (z.B. Nachhaltigkeit, Gleichstellung, Arbeitssicherheit und Gesundheit, Compliance, Work-Life-Balance etc.)
  • Promotionsrelevante Projekt- und Transferarbeiten, um einen optimalen Praxistransfer zu gewährleisten

Profitieren von Vorwissen in Informatik

Um die Aus- oder Weiterbildung zum*zur Wirtschaftsinformatiker*in HF zu beginnen, müssen Sie ein einschlägiges EFZ  (Informatiker*in, Mediamatiker*in, Kauffrau/Kaufmann) oder ein Diplom einer vom Bund anerkannten Wirtschaftsmittelschule vorweisen. Ohne einschlägiges EFZ wird zugelassen, wer über ein EFZ eines anderen Berufs mit mindestens dreijähriger Grundbildung, einen gymnasialen Maturitätsabschluss oder einen gleichwertigen ausländischen Abschluss verfügt.

Personen ohne einschlägigem EFZ, mit jedoch mindestens zwei Jahren nachgewiesener Berufserfahrung in der Wirtschaftsinformatik, können via Sur-dossier-Zulassungsverfahren Zugang zum Studium erhalten.

Falls Sie im Besitz des Fachausweises und/oder des eidg. Diploms Informatik sind, können Sie sich diese bereits erworbenen Kompetenzen anrechnen lassen. Sie besuchen ergänzend diejenigen Ausbildungsinhalte (Module), die Sie noch nicht erworben haben. Das klar strukturierte und modular aufgebaute Ausbildungskonzept des IBAW bietet Ihnen die Möglichkeit, die Ausbildung als Gesamtstudiengang oder in Etappen zu absolvieren.

Finanzielle Unterstützung vom Kanton

Alle Kantone leisten im Rahmen der interkantonalen Fachschulvereinbarung finanzielle Beiträge an die Bildungsgänge der höheren Fachschulen beim IBAW. Für angehende Dipl. Wirtschaftsinformatiker*innen HF mit einem NICHT-stipendienrechtlichen Wohnsitz in der Schweiz erhöht sich die Studiengebühr auf CHF 29’000.–.

Die Höhe der kantonalen Beiträge wird alle 2 Jahre überprüft und durch die EDK neu festgelegt. Entsprechend kann sich die Höhe des Beitragssatzes während dem Studium verändern (positiv oder negativ).

Welche Optionen bietet dieses Studium?

Optional zur Wirtschaftsinformatik-Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, die Abschlüsse Wirtschaftsinformatiker*in mit eidg. Fachausweis oder ITIL® Foundation zu absolvieren. Im Anschluss bieten sich folgende Weiterbildungen an:

  • Bachelor in Wirtschaftsinformatik (Einstieg ca. im 4./5. Semester)
Nächste Infoveranstaltungen
30.
Sep
Infoveranstaltung höhere Berufsbildung
Virtuell
18:30 - 20:00 Uhr
Persönliches Gespräch vereinbaren
Andrea Moretti
Bildungsberatung
Nächste Starttermine
Journal
Das könnte Sie interessieren
Planen Sie Ihre Zukunft