Erwachsenenbildung

Vertiefungsmodul Online-Lernangebote (AdA FA-VM-OL)

Beherrschen Sie die wichtigsten Punkte des Online-Unterrichts von der Konzeption bis zur Durchführung

Sie sind Ausbilder*in in der Erwachsenenbildung und möchten erlernen, wie Sie sich digitale Tools bei der Gestaltung Ihrer Kurse am besten zunutze machen können? Erweitern Ihre Kompetenzen, um neuen Anforderungen gerecht zu werden. Lernen Sie, E-Learning-Angebote und -Lehrveranstaltungen zu konzipieren, zu gestalten und auszuwerten.
Preis ab CHF 1'500.00
(exkl. Lehrmittel)
Lektionen 32 Lektionen
Dauer ca. 1 Monat
Abschluss Modulzertifikat
Das Vertiefungsmodul «Online-Lernangebote didaktisch konzipieren und gestalten AdA FA-VM-OL» zeichnet sich durch folgende Stärken aus:
  • Nach dem Blended-Learning-Prinzip arbeiten Sie sowohl online als auch im Präsenzunterricht.
  • Sie planen den Einsatz einfacher technologiegestützter Medien, passen diese an und setzen sie in verschiedenen Lernprozessen ein.
  • Sie entwickeln digitale Kompetenzen und lassen sich diese bescheinigen.

Lernziele

Nach Absolvieren dieses Moduls sind Sie in der Lage:

  • digitale Lernformen und Lernaktivitäten didaktisch zu konzipieren, zu gestalten und auszuwerten;
  • die vielfältigen Möglichkeiten, die digitale Medien eröffnen, auszuschöpfen.

Inhalt

  • Grobplanung einer Lehrveranstaltung beziehungsweise einer Lernbegleitung unter Berücksichtigung des Lehrplans und der institutionellen Vorgaben erstellen
  • Einsatz von Lehr- und Lernmedien planen
  • Lehr- und Lerneinheiten und deren Ausgestaltung lernprozessorientiert in einer Feinplanung erstellen und dokumentieren
  • Einfache technologiegestützte Medien für verschiedene Lernprozesse adaptieren und gestalten
  • Technologiegestützte Kommunikationsformen zur Lernunterstützung planen
  • Ein didaktisches Design für eine vorbestimmte Ausbildungseinheit entwickeln
  • Transfer mit geeigneten Konzepten und Methoden planen
  • Geeignete Methoden zur Lernbegleitung auswählen
  • Blended Learning Settings planen, sowohl in Form von Präsenz- als auch Online-Unterricht
  • Erlernen, frei zugängliche und kommerzielle Lerninhalte und offene Bildungsressourcen (OER) didaktisch zu nutzen
  • Technologiegestützte Lehrveranstaltungen didaktisch konzipieren

Zielgruppe

Dieses Modul ist für Sie geeignet:

  • wenn Sie in der Erwachsenenbildung tätig sind;
  • wenn Sie den Umgang mit computergestützten und digitalen Tools beherrschen, ohne jedoch deren Potenzial voll ausschöpfen zu können;
  • wenn Sie durch Blended Learning in Form von Präsenz- und Online-Unterricht gerne Abwechslung in Ihre Lernveranstaltungen bringen würden.

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über Kompetenzen der Stufe I oder sind im Besitz des SVEB-Zertifikats Ausbilder*in.
  • Sie führen regelmässig Lehrveranstaltungen durch und verfügen über Deutschkenntnisse auf Niveau C1.
  • Sie verfügen über gute Anwenderkenntnisse von gängigen Computer-Programmen.

Sollten Sie Zweifel an Ihrer Qualifikation für dieses Modul haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir beraten Sie gerne.

Selbstlernzeit

Die Selbstlernzeit beträgt 55 Stunden. Davon sind 30 Stunden angeleitet und 25 Stunden individuell.

Methodik/Didaktik

Interaktiver Unterricht unter Einbeziehung aktueller andragogischer Methoden, darunter Einzel- und Gruppenarbeit sowie Übungen und gegenseitiger Austausch von praktischen Erfahrungen

Dieses Modul umfasst 26 Sunden, davon mindestens 1/3 bis 100% in Form von synchronen Online-Unterricht.

Kompetenzbewertung: Gestaltung einer detaillierten E-Learning-Lerneinheit unter Einsatz von zwei bis drei digitalen Tools, entsprechende Reflexion.

Abschluss

Sie können das Zertifikat für Ihr Studienmodul beantragen, sofern folgende Anforderungen erfüllt sind:

  • Erfüllung aller vorbereitenden und vertiefenden Aufgaben
  • Durch die Moduldozentin oder den Moduldozenten mit «bestanden» bewerteter Kompetenznachweis
  • Entwicklung bzw. Weiterentwicklung des Kompetenzportfolios
  • Anwesenheit von mindestens 80 %

Das Modulzertifikat für die Zulassung zur Prüfung für den eidgenössischen Fachausweis Ausbilder*in ist 5 Jahre gültig. Seine Gültigkeitsdauer als SVEB-Weiterbildungszertifikat ist unbeschränkt.

Anschluss-/Fortsetzungsangebote

Die weiteren Module, die Sie für den eidg. Fachausweis Ausbilder*in benötigen, finden Sie hier.

Finanzierung

Eine anerkannte Weiterbildung kann kostenintensiv sein. Die gute Nachricht ist: Sie erhalten Unterstützung. Schon die Zulassung zur Berufsprüfung (eidg. Fachausweis Ausbilderin/Ausbilder), berechtigt Sie zur Rückerstattung von 50% der Lehrgangskosten. Ihr Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg. Weitere Infos: klubschule.ch/subventionen.
Persönliches Gespräch vereinbaren
Nächste Starttermine