Erwachsenenbildung

Aufbaumodul Begleitung (AdA FA-AMB)

Lerngruppen und Einzelpersonen souverän und erfolgreich betreuen und begleiten

Perfektionieren Sie Ihre Methoden der Lernbegleitung. Verbessern Sie Ihre Handlungskompetenzen, um mit Gruppen kompetenter kommunizieren und agieren zu können.
Preis ab CHF 2'750.00
(exkl. Lehrmittel)
Lektionen 52 Lektionen
Dauer ca. 3 Monate
Abschluss Modulzertifikat

Im Aufbaumodul «Begleitung: Lerngruppe und einzelne Lernende begleiten AdA FA-AMB» werden folgende Kompetenzen entwickelt:

  • Sie nehmen Gruppenprozesse wahr.
  • Sie können, Prozesse in Einzelgesprächen wahrnehmen.
  • Sie verstehen es, situationsgerecht zu intervenieren.
  • Sie informieren und leiten Gruppen bedarfsgerecht an.
  • Sie optimieren die Interaktion in Ihren Gruppen.
  • Sie verbessern die Kommunikation in Einzelgesprächen.
  • Sie erweitern Ihre Kompetenzen im Unterrichten.

Lernziele

Nach Abschluss der Ausbildung sind Sie in der Lage:

  • Lehrveranstaltungen mit Erwachsenen zu leiten, dabei Gruppenprozesse wahrzunehmen und die Interaktion zu fördern;
  • Lernende in ihrem individuellen Lernprozess zu unterstützen.

Inhalt

  • Kommunikationstheorie, Analyse von Kommunikationsprozessen in Lerngruppen und von Gesprächssituationen mit Einzelpersonen
  • Wahrnehmung und Beobachtung
  • Individuelle Lernwege, -strategien und -techniken, Lernhaltungen und -probleme
  • Methoden zur Lernbegleitung
  • Unterstützende Gespräche mit Einzelnen, Gestaltung der Phasen und Rollen in unterschiedlichen Gesprächsformen
  • Gesprächstechniken, zum Beispiel Fragetechniken und aktives Zuhören
  • Bildungsstrukturen im eigenen Fachbereich und Einordnung in die schweizerische Bildungssystematik
  • Grundlagen der Gruppenprozesse in Lerngruppen
  • Werte, Normen und Rollen in Lerngruppen
  • Diversity im Zusammenhang mit der Dynamik von Lerngruppen
  • Umgang mit Störungen und Widerstand, Interventionsstrategien
  • Methodische Gestaltung und Rollen bei der Moderation von Inhalten und Interaktionsprozessen in Lerngruppen
  • Reflexion der Rolle, der Haltung und des Verhaltens als Begleitperson von Lerngruppen und einzelnen Lernenden
  • Andragogische Grundhaltungen, Werteorientierung und Perspektivwechsel

Zielgruppe

  • Sie führen regelmässig Lehrveranstaltungen mit Erwachsenen durch und möchten Ihre Lernenden in ihrem Lernprozess anleiten und unterstützen.
  • Sie möchten den Eidgenössischen Fachausweis Ausbilder*in erwerben.

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in Ihrem jeweiligen Fachbereich.
  • Sie führen regelmässig Lehrveranstaltungen durch, um die Inhalte des Studienmoduls in die Praxis umzusetzen und die Arbeitsaufträge im Zusammenhang mit der Kompetenzbeurteilung erledigen zu können.
  • Sie sind im Besitz des SVEB-Zertifikats Kursleiter*in oder haben eine gleichwertige Ausbildung abgeschlossen.
  • Sie verfügen über Deutschkenntnisse auf Niveau C1.

Selbstlernzeit

Die Selbstlernzeit beträgt 90 Stunden. Davon sind 50 Stunden angeleitet und 40 Stunden individuell.

Methodik/Didaktik

  • Interaktiver Unterricht unter Einbezug aktueller andragogischer Methoden
  • 43 Lektionen, davon 26 Lektionen Präsenzunterricht und 17 Lektionen Online-Unterricht
  • Dieses Modul umfasst 43 Lektionen, davon 26 Lektionen Präsenzunterricht und 17 Lektionen Online-Unterricht.
  • Kompetenzbeurteilung: Dokumentation einer realen Ausbildungssituation in einer Lernveranstaltung der eigenen Ausbildungspraxis

Abschluss

Wenn Sie folgende Anforderungen erfüllen, können Sie das Zertifikat für Ihr Studienmodul beantragen:

  • Erfüllung aller vorbereitenden und vertiefenden Aufgaben
  • Erstellung eines persönlichen Kompetenzportfolios
  • Kompetenzbewertung (Validierung von Bildungsleistungen)
  • Anwesenheit von mindestens 80 %

Das Modulzertifikat ist für die Zulassung zur Prüfung für den eidgenössischen Fachausweis Ausbilder*in 5 Jahre gültig.

Anschluss-/Fortsetzungsangebote

Die weiteren Module, die Sie für den eidg. Fachausweis Ausbilder*in benötigen, finden Sie hier.

Finanzierung

Eine anerkannte Weiterbildung kann kostenintensiv sein. Die gute Nachricht ist: Sie erhalten Unterstützung. Schon die Zulassung zur Berufsprüfung (eidg. Fachausweis Ausbilderin/Ausbilder), berechtigt Sie zur Rückerstattung von 50% der Lehrgangskosten. Ihr Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg. Weitere Infos: klubschule.ch/subventionen.

Persönliches Gespräch vereinbaren
Nächste Starttermine